Informationen zu Corona:

Liebe Patientenbesitzer, aus gegebenem Anlass müssen auch wir reagieren:

  • wenn Sie Krankheitszeichen wie Husten, Schnupfen, Halskratzen oder Fieber haben
  • wenn Sie befürchten, sich mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) angesteckt zu haben
  • wenn Sie Kontakt mit einer infizierten Person hatten
  • wenn Sie kürzlich in einem Risikogebiet waren

…bitten wir Sie persönlich die Praxis nicht zu betreten. Dies gilt nicht für Ihre Tiere mit oben genannten Symptomen. Gerne helfen wir Ihnen telefonisch weiter.

Des Weiteren möchten wir Sie bitten, Abstand zu halten.
Medikamente für Ihr Tier können Sie auch außerhalb der Sprechstundenzeiten abholen.

Bitte beachten Sie:
Aus personellen Gründen bieten wir z. Zt. leider keinen Notdienst an.
Bitte informieren Sie sich über die diensthabende Praxis über den Notdienstplan des Bereiches Schleswig / Flensburg.

Behandlungen finden ausschließlich nach Terminabsprache statt!

Wenn Sie mit einem Tier zum vereinbarten Termin in die Praxis kommen, betreten Sie die Praxis zunächst durch den Vordereingang um sich am Tresen anzumelden. (Betreten nur mit Mundschutz erlaubt!) Bitte nach Möglichkeit nur 1 Person pro Tier!

Bitte betreten Sie den Tresenbereich erst, wenn sich dort keine weitere Person mehr aufhält (Mindestabstand von 1,5 m)! Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns einen Pager, und verlassen bitte die Praxis wieder durch den Hinterausgang. Der Weg ist mit roten Pfeilen gekennzeichnet.

Warten Sie mit Ihrem Tier im Auto oder auf dem Parkplatz, bis das Signalgerät Ihnen anzeigt, dass Sie an der Reihe sind.

Bitte achten Sie auch innerhalb der Praxisräume immer darauf, den zurzeit vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen zu wahren!

Das Tragen eines Mundschutzes schützt Sie und andere! Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen vom Tragen eines Mundschutzes befreit sein, ist es mit Rücksicht auf die Gesundheit unserer Mitarbeiter leider NICHT möglich, den Behandlungsraum zu betreten.

Wir werden Ihr Tier am Eingang zur Behandlung entgegennehmen und Sie dann per Signalgerät verständigen, wenn die Behandlung beendet ist und Sie Ihr Tier wieder abholen können.

Da die Mitarbeiter des Tresenbereiches durch eine Trennwand geschützt sind, können Sie dort die Bezahlung der Behandlung vornehmen.

Zurück